Hausaufgabenbetreuung am Carl-Duisberg-Gymnasium zum 1. Halbjahr 2020/21

 

Liebe Eltern,

die Sommerferien sind vorbei und der Unterricht - wieder unter dem Einfluss von Corona - hat begonnen.

 

Wir versuchen bei hohem Hygienestandard so viel Normalität wie vertretbar herzustellen.

Ein wichtiger Baustein unserer Unterstützugsprogramme am CDG ist die Hausaufgabenbetreuung - kurz HAB.

Die HAB ist keine Nachhilfe! Das langfristige Ziel besteht darin, Kinder zu befähigen, ihre Hausaufgaben mit Hilfe eines Planes zügig und selbstständig zu erledigen, Unterrichtsgegenstände zu wiederholen oder einzuüben, wie z.B. Vokabellernen, dabei Schwächen aufzuarbeiten und sich auf Klassenarbeiten vorzubereiten.

 

Sie können sich denken, dass diese Hausaufgabenbetreuung insofern in Zeiten von Corona schwierig ist, als keine jahrgangsübergreifenden Gruppen gebildet werden dürfen und damit natürlich sämtliche Schülerinnen und Schüler als Betreuer der HAB ausfallen.

Wir bieten an:

1. Die Präsenz-HAB nur für die Klassen 5 und 6 (begrenzte Teilnehmerzahl)

2. Die Online-HAB nur für die Klassen 5 und 6 (eine Online-Gruppe mit maximal 20 Kindern)

 

Bedingungen für die Teilnahme an der Präsenz-HAB:

An der Präsenz-HAB können nur Kinder teilnehmen, die

  zuhause nicht die technischen Voraussetzungen für die online-HAB haben oder

  zuhause so beengt leben, dass das Kind keinen ruhigen Arbeitsplatz hat.

Somit ist es erforderlich, dass Sie, sehr geehrte Eltern, einen schriftlichen Antrag auf Präsenzbetreuung stellen müssen. Dieser Antrag muss ausführlich begründen, warum Ihr Kind unbedingt in der Schule betreut werden muss. Die Schule entscheidet dann nach Dringlichkeit der Fälle über die Teilnahme.

Selbstverständlich sind erkältete Kinder oder kranke Kinder von der Teilnahme ausgeschlossen. Auch Coronaverdachtsfälle in der Familie oder im Umfeld sind ein Ausschlusskriterium!

Sollte sich Ihr Kind nicht ordnungsgemäß verhalten, behalten wir uns vor, Ihr Kind für das gesamte Halbjahr von der Teilnahme auszuschließen und vergeben den Platz an weitere bedürftige Kinder.

 

Zeitplan für die Präsenz_HAB  

Die HAB findet montags bis donnerstags in der Zeit von 13.45 - 14.45 Uhr im Schulgebäude statt.

 

Diese Zeit ist reine Arbeitszeit. In dieser Zeit wird ausschließlich in Einzelarbeit gearbeitet. Wenn alle Hausaufgaben erledigt sind, hat Ihr Kind Zeit zu üben, sich auf Klassenarbeiten vorzubereiten, zu wiederholen oder an Schwächen zu arbeiten.

Treffpunkt zur HAB:

Ihre Kinder müssen nach Schulschluss zum Sammelplatz auf dem Schulhof, dort essen sie das mitgebrachte Pausenbrot und werden dann zur HAB am Sammelplatz abgeholt.

Sollte Ihr Kind fehlen, ist an diesem Tag im Sekretariat anzurufen und das Kind zu entschuldigen.

Ausfall der HAB:

Die HAB fällt aus,

   wenn die Schule wegen Corona in die Teilschließung oder Schließung geht oder

   wenn anderweitige Dienstverpflichtungen der Lehrer Vorrang haben oder

   wenn unterrichtsfrei ist.

 

Bedingungen für die Teilnahme an der online-HAB:

Auch hier ist die Anzahl der Plätze in Zeiten von Corona begrenzt.

Es werden vorrangig Kinder berücksichtigt, die den meisten Unterstützungsbedarf haben, etwa, weil die Eltern beide berufstätig sind und die Kinder unter online-Begleitung Hausaufgaben machen sollen.

Nach Anmeldung berät die Schule über die Dringlichkeit der Teilnahme für den Fall, dass es mehr Teilnahmewünsche gibt, als Plätze vorhanden sind.

 

Zeitplan für die Online-HAB

Die Online-HAB findet montags bis donnerstags von 14.15 Uhr  - 15.45 Uhr statt.

Ein Kind mit Zugangsberechtigung loggt sich von Rechner zuhause über iServ in eine Videogruppe ein.

Im vorgegebenen Zeitrahmen sollte Ihr Kind an den Hausaufgaben zuhause arbeiten und mit der Online_Lehrkraft über das Videokonferenzmodul Kontakt aufnehmen, wenn Fragen auftreten.

 

Wenn alle Hausaufgaben erledigt sind, hat Ihr Kind Zeit zu üben, sich auf Klassenarbeiten vorzubereiten, zu wiederholen oder an Schwächen zu arbeiten.

 

Ansprechpartner für die HAB sind:

     Gesamtorganisation:

Frau Martina Boley (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

     Unterstufenkoordination:

Herr Thomas Austermann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 


 

                      

 

Seit einigen Jahren ist in den 8. Jahrgangsstufen des CDG die Klassenratpause ein fester Baustein der pädagogischen Arbeit. Dieses wöchentliche Treffen der Klasse mit ihrem Klassenlehrerteam im Klassenraum in einer der „großen Pausen“ wird dazu genutzt, um  konkrete Anliegen (Probleme, Konflikte, Vorbereitung von Unternehmungen oder Projekten) zu diskutieren und gegebenenfalls nach einvernehmlichen Lösungen zu suchen. Die Schülerinnen und Schüler lernen so, mit Problemstellungen und Konflikten zunehmend selbstständig und angemessen umzugehen.

Mit dem Erste-Hilfe-Kurs, der zu Beginn eines jeden Halbjahres angeboten wird, erhalten die Schülerinnen und Schüler die notwendigen medizinischen Grundlagen, um ab der 9. Klasse im Schulsanitätsdienst eigenverantwortlich mitarbeiten zu können.

Weiterlesen ...

Schülerinnen und Schüler wollen wir an unserer Schule Gelegenheit geben, erworbene Kompetenzen in Projekten und/oder bei innerschulischen Angeboten einzusetzen und dabei zu erweitern, so dass sie Erfahrungen machen können bei der Wahrnehmung selbstverantwortlicher sozialer Aufgaben.

Weiterlesen ...

Das Tutorenkonzept zielt auf Förderung der Integration der neuen Fünftklässler, denen in vielfältiger Weise geholfen wird, für sich den Schulformwechsel als Herausforderung und als Chance zu erleben.

Weiterlesen ...

Einen Streit vom Zaun zu brechen, geht in der Regel leicht, ihn aber auch gut zu beenden, erscheint dann doch als Herausforderung. Damit die Schülerinnen und Schüler kompetente Hilfestellungen geben können, unterziehen sie sich einer Ausbildung.

Weiterlesen ...

Die Sporthelferausbildung, welche die Bereitschaft und Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler zur Übernahme von Mitverantwortung fördert, ist ein weiterer Baustein unseres Konzepts der Bewegten Schule.

Weiterlesen ...