Mathematik in der Sekundarstufe I

Das Fach Mathematik wird nach der Stundentafel für in den Klassen 5 – 7 vierstündig, in Klasse 8 und 9 dreistündig unterrichtet. Hinzu kommt eine Ergänzungsstunde für alle Schülerinnen und Schüler in Klasse 5, mit der wir einen „sanften“ Übergang von der Grundschule zu den neuen Anforderungen des Gymnasiums unterstützen, sowie eine Ergänzungsstunde in Klasse 9 zur Vorbereitung auf die Oberstufe. Zusätzlich bieten wir in Klasse 5 und 6 Aufbaukurse an, um basale Grundfähigkeiten zu sichern und damit eine Schullaufbahn am Gymnasium für mehr Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Für die Sekundarstufe I gibt es ein auf der Grundlage der offiziellen Kernlehrpläne entwickeltes schulinternes Curriculum, das Sie hier finden.

Im Rahmen der Freiarbeit ermöglichen wir eine individiuelle Förderung. Das Spektrum der angebotenen Aufgaben reicht von Wiederholungs- und Vertiefungsübungen bis zu anspruchsvollen Problemen (z.B. aus Wettbewerben). Somit können ebenso Kinder mit zusätzlichem Förderbedarf angesprochen wie besondere Begabungen gezielt berücksichtigt werden.

Als einen besonderen Höhepunkt laden wir alle drei Jahre den „Mathezirkus“ von Paul Stephenson (http://magicmathworks.org) ein. Dabei handelt es sich um eine Wanderausstellung mit „Mathematik zum Anfassen“. Alle Kinder der Klassen 5 – 7 bearbeiten im Mathezirkus ein selbst gewähltes Projekt, das anschließend im Unterricht aufgegriffen werden kann.

Ergänzend zum Mathematikunterricht kann im Wahlpflichtbereich der Klassen 8 und 9 der Differenzierungskurs "Mathematik /Informatik" gewählt werden.

Wir führen den Taschenrechner zu Beginn von Klasse 7 ein. Aktuell verwenden wir das Modell Casio fx-991ES (nicht grafikfähig).

Ein PC-Arbeitsplatz mit Internetanschluss in jedem Klassenraum ermöglicht den kontinuierlichen Einsatz des Computers im Unterricht. Auf der Lernplattform „moodle“ bauen wir derzeit ein Angebot aus, dass auch den Zugriff auf Arbeitsmaterial und vielfältige Übungsangebote vom eigenen PC zuhause aus ermöglicht.

Mathematik in der Sekundarstufe II

In der Sekundarstufe II wird das Fach Mathematik als Leistungskurs und als Grundkurs angeboten. Hinzu kommt in der Einführungsphase (Klasse 10) ein Vertiefungskurs für Schülerinnen und Schüler zur Sicherung von Basiswissen im Bereich Mathematik.

Die Unterrichtsinhalte orientieren sich an den Vorgaben für das Zentralabitur in NRW in der Ausrichtung ohne Computer-Algebra-Systeme CAS.

Wettbewerbskultur

Mit dem „Känguru-Wettbewerb“ (den einige Kinder sicher schon aus der Grundschule kennen und der sich an alle richtet) über die „Mathe-Olympiade“ bis zum „Bundeswettbewerb Mathematik“ für Hochbegabte oder zur „A-lympiade“, (bei der man Mathematik im Team betreibt), unterstützen wir die Teilnahme an einer Vielzahl an Wettbewerben. Vom Schuljahr 2011/2012 an möchten wir schulintern die „Aufgabe des Monats“ ausschreiben und besonders gelungene Lösungen auszeichnen. Wettbewerbe sollen den Spaß an Mathematik fördern und sind ein weiteres Mittel der individuellen Förderung für sehr leistungsstarke Kinder und Jugendliche. Eine Kurzbeschreibung vieler Wettbewerbe, an denen Schülerinnen und Schüler des CDG regelmäßig teilnehmen, finden Sie hier.