Wellerman am CDG, Frühjahr 2021 im 3. Lockdown

Was war das (nicht nur) musikalisch gesehen für ein trostloses Schuljahr: Kein gemeinsames Singen oder Musizieren war möglich und wir alle hockten im Homeschooling und konnten höchstens online versuchen, zusammen etwas Musikalisches auf die Beine zu stellen.
Gut, dass es da inzwischen technische Möglichkeiten gibt! Seit Beginn der Pandemie ist das Prinzip relativ einfach: Man hört über Kopfhörer ein Playback und singt/spielt dazu, während man gleichzeitig selbiges Szenario aufnimmt (bestenfalls mit Video) und hofft, dass derjenige, der die Datei bekommt, nicht gleich einen Hörsturz bekommt und am Ende, wenn alle Sounddateien zusammengemixt werden, man selbst nicht negativ auffällt.
Die Sorge war übrigens bei allen eingereichten Beiträgen völlig unberechtigt.

Dem Aufruf, den populären Shanty „Wellerman“ von Nathan Evans einzusingen kamen dann zwar nicht ganz so viele nach, wie gehofft - immerhin war die ganze Schulgemeinde aufgefordert, mitzumachen - aber das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen. Erstaunlicherweise machten sogar Lehrerinnen und Lehrer mit, die singend und musizierend das Projekt unterstützen wollten.
Das Zusammenschneiden von Bild und Ton hat dann doch etwas länger gedauert als gedacht, aber jetzt ist der Film endlich fertig! Ich habe einige Avatare ;) von denjenigen eingefügt, die leider keine Videos, sondern nur Audios geschickt haben.

Nochmal ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgemacht haben!

Corinna Windhoff