Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

aus den Medien ist bekannt, dass ab dem 12.04. für die Teilnahme am Präsenzunterricht eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen besteht. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können somit nicht am Präsenzunterricht teilnehmen!

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Corona-Selbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können.

Sollte man in der Schule nicht an den Selbsttests teilnehmen wollen, so wäre es alternativ möglich, die negative Testung zweimal wöchentlich durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest). Die Testungen dürfen jeweils nur maximal 48 Stunden zurückliegen.

Wir begrüßen diese Testungen, weil wir damit für den Präsenzbetrieb ein höheres Maß an Sicherheit  erzielen können. 


Wie funktioniert ein solcher Selbsttest?
An dieser Stelle kann man sich jetzt im Vorfeld das Video zur einfachen Handhabung des Selbsttests ansehen. Auf der ersten Seite findet man die Zeile "Zu den Handhabungs-Videos" oder man scrollt einfach auf der Seite bis zu den Videos.
https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung

Wann werden wir starten?
Wir starten natürlich ab sofort die Testungen für die Q2 und Q1. Für alle anderen Schülerinnen und Schüler beginnen wir mit der Testung bei Aufnahme des Präsenzunterrichts.

Mit den besten Wünschen für eure und Ihre Gesundheit

Silvia Schwarz, 10.04.2021