Auf dem Foto sind Timo Neudeck, Hiba Taher und Sophia Wiers.

 

Die Fair-AG hatte die Idee an der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ teilzunehmen, bei der es darum geht, Schuhkartons mit Geschenken zu packen und diese an bedürftige Kinder zu verschicken.

Innerhalb von zwei Wochen konnten wir über 75 Päckchen sammeln und somit viele Kindern in Osteuropa ein Stück Weihnachten schenken.

Die von uns verschickten Geschenke sind sicher bei den Kindern in Rumänien, Bosnien etc. angekommen.

Vielen Dank an alle!

T. Neudeck

 

Folgende Email erhielten wir letzte Woche von der Stiftung "Kinderzukunft", die diese Spendenaktion betreut:

Liebe Weihnachtspäckchen-Aktion Unterstützer,

es ist soweit, die Zahlen unserer Aktion sind ausgewertet und die zahlreichen Bilder aus den Projektländern gesichtet.

Eine Auswahl und ein berührender Film aus der Ukraine sind nun auf unserer Webseite. Weihnachtspäckchen-Aktion (kinderzukunft.de) zu finden.

Unter Aktuelles ist auch ein textlicher Rückblick zu finden. Die Bilder der Weihnachtspäckchen-Aktion sind da (kinderzukunft.de)

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Ansehen!

Bis es wieder in Sachen Weihnachtspäckchen losgeht, folgen Sie uns gerne auf Facebook, Instagram und LinkedIn. Dort berichten wir ab sofort wieder über die Projekte, die wir neben Weihnachtspäckchen sonst noch für Kinder in Not durchführen: Zum Beispiel von unseren Kinderdörfern über Brunnenbau in Sambia bis hin zu Flüchtlingskindern in Thailand.

Bleiben Sie gesund und wir freuen uns, wenn Sie nächstes Jahr wieder dabei sind.

Herzliche Grüße

Benita Sensen
(Marketing und Öffentlichkeitsarbeit)