Was für eine Überraschung, als wir am letzten Tag unseres diesjährigen Schwimmprojekts, plötzlich drei Leute vom Fernsehen, Reporter, Kameramann und Tontechniker neben uns stehen hatten, die für das Mittagsmagazin einen Dreh in dem Freibad Mählersbeck vorgesehen hatten.

Da kamen wir mit unsrem Schwimmprojekt und den vier 5. Klassen mit den bunten Badekappen gerade recht. Es wurden Fragen zur Schwimmfähigkeit im Allgemeinen und zu der unserer Schülerinnen und Schülern gestellt. Wir konnten damit glänzen, dass zur abschließenden Vielseitigkeitsstaffel alle 5. Klässler eine Bahn im tiefen Wasser geschwommen sind, auch unsere (in der Anzahl leider immer größer werdenden) schwimmschwachen Schülerinnen und Schüler. Es wurden Ringe ertaucht, Freistil geschwommen, Mitschüler/innen abgeschleppt bzw. transportiert. Wir konnten Startsprünge sehen und wie der Wasserball gedribbelt wird. Dafür haben wir zuvor drei Vormittage lang intensiv geübt. Jede Klasse wurde dabei von zwei Sportlehrern plus zwei Sporthelfern im Tiefbeckenbereich mit Binnendifferenzierung betreut. Gleichzeitig erfolgte eine 1:2 Betreuung der Schwimmschwachen im Flachwasser.

Alles in Allem war das Schwimmprojekt auch in diesem Jahr eine gelungene Veranstaltung, in der unsere jüngsten CDGler gute Fortschritte in ihrer Schwimmfähigkeit zeigen konnten.

Wir möchten uns ganz herzlich bei den vielen Unterstützern, mitwirkenden Eltern, Sporthelfer/innen und den die Kinder anfeuernden „Zaungästen“, bedanken. Nicht zu vergessen, unsere Kolleginnen und Kollegen, die die Sportfachkräfte während der Unterrichtszeit vertreten haben. Allen ein dickes Dankeschön!!!

Ausgestrahlt wurde der Bericht am 8. Juli 2019 im ZDF Mittagmagazin. Anschauen kann man ihn sich in der hier.


S. Prochnow