Wie in den vergangenen Jahren auch, standen am Ende des Schuljahres wieder die Schwimmprüfungen für die Schwimmfördergruppe von KlassePause e.V. auf dem Plan. Die Schüler/innen konnten ihr Seepferdchen- und Bronzeabzeichen nach einjährigem Üben ablegen.
In diesem Jahr ist es uns wieder gelungen, den Prüfungstermin mit der Schwimmwoche zu verknüpfen und im Anschluss an den Schwimmvormittag zu legen, so dass den Kindern eine zusätzliche Anreise erspart blieb. Nur die Schwimmkinder der Internationalen Klassen mussten eigens dafür den Weg in die Mählersbeck antreten.

Die Sonne lachte vom Himmel und im Nichtschwimmerbecken trafen sich 6 Schwimmanfänger, um einen Ring aus schultertiefem Wasser heraufzuholen und anschließend zu beweisen, dass sie 25m Schwimmen können. Gestärkt von ihrem Erfolg trauten sich alle „Seepferdchen“ anschließend auch ins tiefe Becken zu springen und dort ihre Bahn zu schwimmen. Ein „Seepferdchen“ hat anschließend direkt das Bronzeabzeichen geschafft.

Parallel wagten 11 Schüler/innen, die im laufenden Jahr bereits große Fortschritte gemacht hatten, den Sprung ins große Becken um die erforderlichen 200m für das Bronzeabzeichen zu schwimmen. Anschließend galt es, einen Ring aus der Tiefe zu ertauchen. Die anschließende Abfrage der Baderegeln klappte danach wie am Schnürchen.

Da einige Teilnehmer am Abzeichentag verhindert waren, werden wir noch einen Zusatztermin nach den Ferien durchführen.

Die Durchführung der Schwimmförderung in diesem Umfang ist nur aufgrund der Zusammenarbeit mit dem Stadt-/Landessportbund im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Sport“, einer großzügigen Spende des Rotary Clubs Wuppertal und der Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des CDG möglich.