Nach der kürzesten Probenzeit, die dem Musicalprojekt bis zur Wiederaufnahme in mehr als 17 Jahren zur Verfügung stand, nämlich 8 Wochen abzüglich der Herbstferien, konnte das Publikum am 7. und 8. November 2016  zwei grandiose Aufführungen von „Jekyll & Hyde“ im Wuppertaler Opernhaus erleben.

Alle beteiligten SchülerInnen, Kollegen, Gäste und Ehemalige hatten die Herausforderung angenommen, innerhalb dieses Zeitraumes das Musical, welches ja bereits im Juni 2016 in der Schule aufgeführt wurde, auf die Gegebenheiten der großen Bühne anzupassen, neue Mitwirkende einzuarbeiten und alle Abläufe weiter zu perfektionieren. Das bedeutete neben den regulären Proben innerhalb der Woche und den Probenwochenenden viele zusätzliche Termine mit szenischen/tänzerischen Proben für das Bühnenensemble, Registerproben (Orchester) und Einzelgesangsproben für die alten und neuen Mitwirkenden. Nach einem „final countdown“ wurde das Stück innerhalb von vier Tagen insgesamt sechsmal gespielt ( 2 Hauptproben in der Schule, 2 Generalproben und 2 Aufführungen im Theater), so dass am Ende alle zwar völlig erschöpft, aber auch stolz und zufrieden auf das Geleistete zurückblicken konnten.

Gratulation und Danke an alle Mitwirkenden


Ein ausführlicher Bericht folgt in den nächsten CDG-Mitteilungen

Bitte aktivieren Sie ihr Javascript um weitere Bilder azusehen. Vielen Dank.

.