Bei strahlendem Sonnenschein fiel am 30.08.16 für 13 SchülerInnen der Jahrgangsstufe 6 der Startschuss für die Kanu-AG am Beyenburger Stausee. Erstmalig kann die AG in diesem Schuljahr in das Sportangebot des CDG mitaufgenommen werden und somit das vielfältige sportliche Spektrum an der Schule erweitern. Unter der Leitung des hauptamtlichen Vereinstrainers des Wuppertaler Kanu Clubs Enno Aufdemkamp steht dabei das Bewegen mit dem Kanu im Mittelpunkt. Spielerisch und mit viel Spaß auf, neben und manchmal auch im Wasser werden die Kinder an das Paddeln herangeführt. Sobald das Wetter es nicht mehr zulässt auf dem Stausee Kanu zu fahren, kann die AG in die Halle verlagert werden. Hier steht dem Verein eine Gegenstromanlage zur Verfügung, sodass auch dort weiter gepaddelt werden kann.

Der Kontakt mit dem Kanuclub WKC kam zustande, da seit vielen Jahren SchülerInnen des CDG mit ihrem Verein sehr erfolgreich sind. So konnten bspw. bei den Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport in Brandenburg (24.08.-28.08.2016) die CDG-Schüler Maximilian Zöllner Gold über 500m, dreimal Silber im Canadier (C2, C4 und C8, Schüler A) über 500 m und Bronze im Kanumehrkampf, Thorben Eller zweimal Silber (C2 und C4 männl. Jugend) über 500m holen, Lasse Overath dreimal Silber (C2, C4 und C8, Schüler A) über 500m, Jannick Wienand zweimal Silber (C4 und C8, Schüler A) und Nils Raeder die Silbermedaille (C4, Schüler A) gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

Natürlich können sich SchülerInnen anderer Jahrgangsstufen auch bei Interesse direkt an den Trainer Enno Aufdemkamp (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wenden, um die Trainingszeiten in Erfahrung zu bringen und ein Probetraining zu absolvieren.

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Weber

Anbei ein paar Eindrücke von den ersten Paddelerfahrungen der Kanu-AG: