Die Proben für das aktuelle Musicalprojekt "Jekyll & Hyde" laufen inzwischen auf Hochtouren.

Die Geschichte dreht sich um den ehrgeizigen Wissenschaftler Dr. Henry Jekyll, der bestrebt ist, das Böse und das Gute im Menschen zu trennen. Zu diesem Zweck hat er ein Mittel entwickelt, welches er jedoch nicht an seinen Patienten testen darf. Sein radikaler Forscherdrang macht ihn zu einem Außenseiter. Einzig seine Verlobte Lisa und sein guter Freund und Anwalt John Utterson stehen zu ihm. Überzeugt vom Erfolg seines Mittels und zum Beweis von dessen Wirkung, testet er es schließlich heimlich an sich selbst. Die Droge verwandelt Dr. Jekyll in Mr. Edward Hyde, sein böses Selbst. Hyde ist unberechenbar: Er mordet und wird zur Gefahr für alle, auch für Dr. Jekyll...
Schonungslos-fortschrittlich, aber auch erschreckend egoistisch - Dr. Jekyll und sein grausames zweites Gesicht Mr. Hyde wirken auf uns bis heute faszinierend und abstoßend zugleich. Frank Wildhorns Pop-Rock-Musical, von dem wir vor vier Jahren bereits das Musical "Dracula" am CDG gespielt haben, transportiert diese Ambivalenz mit großen, klanggewaltig-düsteren Balladen, mitreißend und fesselnd.

Die Aufführungen im PZ des CDG finden statt am 14., 15., 17. und 18. Juni 2016. Mitwirkende sind wie immer Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-12, Ehemalige CDGler, externe Gäste im Orchester und Kollegen.

Corinna Windhoff

 

Folgende Bilder sind bei der Entstehung des Bühnenbildes durch den Differenzierungskurs Kunst/Musik, Jgst. 9. Januar 2016 entstanden. Auch bei dem Workshop mit den Musicaldarstellern im November 2015, der Gesamtprobenfahrt im Februar 2016 und dem Probenwochenende im März 2016 wurden Fotos gemacht:

Bitte aktivieren Sie ihr Javascript um weitere Bilder azusehen. Vielen Dank.

.