Nach den Stadtmeistertiteln im Volleyball in der WK I der Mädchen und Jungen, die wir leider kampflos erreichten, trafen wir im Mixed-Turnier auf die 1. und 2. Mannschaft der Gesamtschule Barmen und die Mannschaft des Gymnasiums St. Anna.
Gut gelaunt gingen unsere Spieler/innen an den Start und konnten das Turnier und damit den Stadtmeistertitel ohne Satzverlust souverän gewinnen. Selbst ein Rückstand von 21:23 im Spiel gegen St. Anna wurde konzentriert zum Satzgewinn gedreht.
Die Mannschaft harmonierte großartig, die Spieler/innen wechselten sich selbständig ab und integrierten alle Mitspieler/innen, gleichzeitig übernahmen sie abwechselnd das Schiedsgericht auf dem zweiten Spielfeld. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung. Traurig waren nur die Schüler/innen, die wegen der Klausuren nicht dabei sein konnten.

Es spielten (von links): Louiza Drakou, Maya Köhn, Clara Jacobi, Jonathan Lutz, Maurice Kaiser, Jan Cielanga, Melvin Spill, Mara Hamburger, Derya Bartsch, Philip Langer und Adrian Becker. Valerie Feldhaus und Jan Weidner fehlten wegen der Klausuren.


Petra Heiermann