Von Freitag, 06.11.15 bis Sonntag, 08.11.15 startete die diesjährige Sporthelferaus-bildung. Seit mehreren Jahren sind die Sporthelfer im Schulprogramm fest verankert. Als Begleiter beim Milchcup, Kampfrichter beim Schultriathlon, Unterstützer beim Volkslauftraining, bei den Sportspielwochen, beim Schwimmprojekt, als Aufsicht in der Aktiven Pause und nicht zuletzt als Helfer in der Mittagspause, werden sie vielseitig eingesetzt und unterstützen dabei tatkräftig das sportliche Angebot an der Schule.

Die verschiedenen Einsatzbereiche stellen hohe Anforderungen und so standen neben dem Erwerb sportlicher Grundlagen, Bausteine wie das Anleiten von Gruppen, Aufbau einer Sportstunde, Streitschlichtung, Einhalten von Spielregeln, Sicherheit im Sport, das Verhalten bei Unfällen und Verletzungen auf dem Programm. Des Weiteren erarbeiteten die SchülerInnen selbstständig typische Merkmale des „idealen Sporthelfers“, den Eigenschaften wie Spaß am Sport, Freude im Umgang mit Kindern/Jugendlichen, Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit, soziale Kompetenzen, Geduld, Pünktlichkeit, Kreativität, Flexibilität, Fachwissen, Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbereitschaft und Vorbildfunktion auszeichnen. Die einzelnen Themen wurden dabei gleich in die sportliche Praxis eingebunden und so wurde das Wochenende zu einer kurzweiligen und bewegungsreichen Veranstaltung.


Ein herzliches Dankschön geht auch an den Verein der Freunde und Förderer des CDG, die die Aufstockung des Energieaushaltes in Form von Pizza, Muffins und diverser Nervennahrung finanziell unterstützt haben.

Im nächsten Ausbildungsschritt werden die Sporthelfer das Milchcupturnier (Tischtennis-rundlaufturnier) in den Jahrgangsstufen 5 und 6 vorbereiten und durchführen. Die Planungen dazu sind im vollen Gange. Wenn alle weiteren Ausbildungseinheiten positiv verlaufen, werden die Schüler im zweiten Halbjahr ihr Ausbildungszertifikat erhalten und das Sporthelferteam am CDG unterstützen.

Das Sporthelferausbildungsteam freut sich darauf!

Fanny Rütz, Petra Heiermann und Andreas Weber

 

Bitte aktivieren Sie ihr Javascript um weitere Bilder azusehen. Vielen Dank.