Am 18.07.2013 fand die Einschulung der Kinder der fünf neuen Klassen im Carl-Duisberg-Gymnasium statt.

In gespannter Erwartung saßen die die ca. 150 Kinder mit ihren Eltern im PZ. Nach der herzlichen Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter Christoph Malz schloss sich die Unterstufenkoordinatorin Margit Schimanowski an. Der Unterstufenchor hieß die neuen MitschülerInnen durch die Darbietung schwungvoller Lieder willkommen, die mit dem Chorleiter und Pianisten Jörg Wassermann das ganze Schuljahr lang eingeübt worden waren.


Die SchülerInnen der Klasse 5c von Frau Ulrike Bergmann unterhielten das Publikum mit der gekonnten Inszenierung bekannter Fabeln, die von ihnen selbst zu kleinen Szenen umgeschrieben worden waren. Besonders gut kamen die täuschend echten Tierverkleidungen beim Publikum an.


Nach diesen Programmteil übergaben die Eltern ihre Schützlinge schweren Herzens in die Hände der neuen KlassenlehrerInnen, die eine erste Unterrichtsstunde lang mit den neuen Klassen in der zukünftigen Klassenräumen verbrachten.
Über den Trennungsschmerz wurden die Eltern durch die liebevolle Bewirtung und Ablenkung in Form von netten Gesprächen durch die Eltern der „alten“ fünften Klassen hinweggetröstet.


Nach einem aufregenden Nachmittag an der neuen Schule CDG wurden alle Beteiligten bei strahlendem Wetter in die großen Ferien entlassen, deren Ende nach dieser liebevollen Begrüßung hoffentlich mit optimistischer Freude entgegen gesehen wird.

Text und Photos: Ulrike Bergman