Am 22.3. tafen sich der Biologie- und der Chemie-LK am Bayer Pharma Forschungszentrum in Wuppertal, um im Baylab Versuche zur Molekularbiologie durchzuführen.

Mit Kittel, Schutzbrille und Schutzhandschuhen ausgerüstet ging es auch sehr schnell ans Experimentieren: DNA wurde geschnitten, aus Zwiebeln und Bakterien wurde DNA isoliert und mittels Gelektrophorese wurde die DNA dann nachgewiesen. Anschließend wurde noch ein Absorptionsspektrum der DNA betrachtet.

Die Schüler/Innen waren sehr konzentriert bei ihrer Arbeit und wurden mit guten Versuchsergebnissen belohnt.

Es war sicherlich ein anstrengender aber auch ein sehr interessanter Tag für die Schüler/Innen.